Oral-B Pulsonic im Test

Oral-B gilt als unangefochtener Marktführer bei elektrischen Zahnbürsten. Auch die Oral-B Pulsonic überzeugt als Schallzahnbürste mit Qualität und Reinigungsleistung. Dabei ist sie im Vergleich mit anderen Geräten nicht gerade günstig. Lohnt sich die Investition?

Was kann die Oral-B Pulsonic?

Die Oral-B Pulsonic ist eine Schallzahnbürste der neuen Generation und liefert neben einer beachtlich hohen Frequenz der Bürstenbewegung auch noch ein integriertes SmartGuide System, das auf Fehler beim Putzen aufmerksam machen soll und gleichzeitig die Handhabung des Modells vereinfacht.

Empfehlung
Oral-B Pulsonic Slim
Oral-B Pulsonic Slim Der Besteller unter den Schallzahnbürsten Die Pulsonic Slim von Oral-B gehört zu den Bestsellern unter den Schallzahnbürsten. Durch sanfte Vibrationen entfernt sie Plaque besser als eine herkömmliche Zahnbürste und ist dabei schonend zu Zähne und Zahnfleisch. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 39,95€.

Das gelingt unter anderem durch den integrierten Timer, der Feedback darüber gibt, wie lange ein bestimmter Kieferquadrant gereinigt werden muss und wann Sie zum nächsten wechseln müssen. Gleichzeitig bemisst dieser die grundsätzliche Putz-Zeit von zwei Minuten und gibt ein Signal, wenn diese erreicht ist.

Ein Anpressdruck-Warnsystem sorgt dafür, dass man mit dem Bürstenkopf nicht zu stark auf die Zähne aufdrückt. Ist das der Fall, so blinkt ein rotes Warnlicht auf.

Hinzu kommen dann noch fünf unterschiedliche Reinigungs-Modi, die sich zur regelmäßigen Anwendung anbieten.

  • Klassische Reinigungsstufe
  • Sensitiv-Modus
  • Polier-Modus
  • Massage-Modus
  • Intensiv-Programm

Zusätzlich ist die Oral-B Pulsonic außerdem mit einem sehr umfangreichen Zubehör ausgestattet. Gleich drei Ersatzbürstenköpfe und ein Reiseetui sind Bestandteil des Sets.

Die technischen Details und Feature der Oral-B Pulsonic hier noch einmal im Überblick:

  • Bis zu 31.000 Schwingungen pro Minute
  • Inklusive Timer
  • 5 unterschiedliche Reinigungs-Modi
  • Anpressdruck Warnsystem
  • Akkulaufzeit von 1 Woche

Vor- und Nachteile der Oral-B Pulsonic

Der integrierte SmartGuide für das Feedback während des Zähneputzens kann für manchen eine Hilfestellung sein, gilt für andere aber lediglich als kleine technische Spielerei. Ob dieses Feature Sinn macht, hängt letztendlich von Ihren individuellen Anforderungen ab.

Panasonic Slim Schallzahnbürste

Oral-B Pulsonic Slim ist nicht die günstigste Schallzahnbürste, aber lohnenswert

Klar ist aber, dass die Zahnbürste mit 90 Euro deutlich teuer als der Vorgänger, die Pulsonic Slim, ist. Somit sollte vor dem Kauf genau abwägen, ob man dieses Feature tatsächlich aktiv nutzen möchte. Für die zusätzlichen Kosten erhält man dafür aber auch gleich ein umfangreicheres Zubehör. Besonders die drei Aufsteckbürsten sind hier zu benennen, die als Vorrat für die ersten Monate dienen und so Folgekosten für Ersatzbürsten eindämmen.

Als kleiner Nachteil kann sich jedoch erweisen, dass die Zahnbürste über keine Möglichkeit verfügt, den Akku über einen USB-Anschluss erneut zu laden – das engt die Flexibilität auf Reisen ein und ist bei anderen Modellen durchaus eine Funktion, die mit an Bord ist.

Für wen ist das Modell geeignet?

Die Pulsonic kommt aufgrund ihres integrierten Smart Guides wohl jedem entgegen, der sich beim täglichen Zähneputzen eine gewisse Hilfestellung wünscht. Features wie die Andruckwarnung oder auch der integrierte Timer helfen dabei, Fehler beim Zähneputzen zu vermeiden und sich die Putz-Zeit richtig einzuteilen.

Gleichzeitig profitieren Nutzer, die sich vielseitige Reinigungsmöglichkeiten wünschen, von diesem Modell. Somit kommt die Zahnbürste auch für jeden in Frage, der unter empfindlichen Zähnen und Zahnfleisch leidet und daher auf ein spezielles Reinigungsprogramm angewiesen ist.

Zahnspange

Schallzahnbürsten sind besonders für Zahnspangenträger geeignet

Da es sich hier um eine Schallzahnbürste handelt, ist das Modell zudem eine gute Wahl für Zahnspangenträger oder auch jeden, der mit grundsätzlichen Zahndefekten oder auch einer Anfälligkeit für Karies oder Parodontose zu kämpfen hat. Die Reinigungsleistung fällt aufgrund der deutlich höheren Schwingungen der Bürste wesentlich effektiver als bei einer konventionellen Rotationsbürste aus.

Weiterhin erweist sich die längliche Bürstenform als praktisch. Diese ist nämlich identisch zu einer gewöhnlichen Handzahnbürste und somit in der Lage, gleichzeitig mehrere Zähne zu säubern, was den Umstieg von einer Handzahnbürste auf ein elektrisches Modell enorm vereinfacht.

Die Oral-B Pulsonic im Test

Bei Anschaffungskosten von rund 90 Euro sind die Erwartungen an diese moderne Schallzahnbürste natürlich entsprechend hoch. Die zusätzlichen Kosten im Vergleich zur Pulsonic Slim erklären sich hier durch den Smart-Guide aber auch das Zubehör, die Reinigungs-Modi sowie den stärkeren Motor, der eine bessere Putzleistung verspricht.

Allerdings fällt die Leistung der Pulsonic im Test nicht unbedingt positiver auf, als es bei der günstigen Slim Variante der Fall ist. Laut Nutzerberichten ist die Reinigungsleistung ungefähr gleich, daher können Tester nicht zwangsläufig ein besseres Mundgefühl nach der Verwendung  bestätigen.

Schallzahnbürste Zahnpaste

Die Pulsonic Slim verfügt über fünf verschiedene Reinigungsprogramme

Die SmartGuide Technologie hingegen erweist sich als hilfreich. Zumindest, wenn man gewillt ist, diese auch zu nutzen. Das gilt übrigens ebenso für die insgesamt fünf Reinigungsprogramme, wobei man sich im Alltag wohl in erster Linie auf das Reinigungsprogramm sowie das Sensitiv-Programm konzentrieren dürfte.

Mit der Leistung der Zahnbürste ist man also grundsätzlich zufrieden, merkt allerdings an, dass die Akkulaufzeit von knapp sieben Tagen ausbaufähig ist. Hier könnte die Pulsonic mehr Durchhaltevermögen beweisen, da andere Schallzahnbürsten in diesem Preissegment teilweise länger genutzt werden können.

Die Pulsonic von Oral-B ist eine Schallzahnbürste, die durch die Smart Technologie ein hohes Maß an Komfort bietet, dafür aber auch entsprechend hohe Investitionskosten voraussetzt. Wer also ein grundsätzliches Interesse daran hat, die Reinigungsprogramme sowie die hilfreichen Features regelmäßig zu nutzen, der dürfte mit diesem Modell äußerst zufrieden sein, das zudem durch das Zubehör zu überzeugen weiß.